Workshops

Samstag, 17. Mai 2014 in Düsseldorf

Facebook Ads – zielgruppengenaue Werbung für kleines Geld.

Veranstaltungsort:
Coworking Space „Garagebilk“,
Bilker Allee 217,
40215 Düsseldorf
Google Map

Dauer:
10 bis 17 Uhr

Anzahl Teilnehmer/innen:
max. 10

Teilnahmegebühr:
webgrrls 55,- € mit Promotioncode
Nicht-webgrrls 110,- €

Jetzt anmelden!

Werbung in Social Media wird immer wichtiger für Freiberufler und Unternehmen – zumal Facebook seinen Algorithmus Ende 2013 so geändert hat, dass die kostenlose Reichweite der Fanpages nur noch knapp im zweistelligen Prozentbereich liegt. Doch Facebook bietet fein steuerbare Möglichkeiten, zielgruppengenaue Werbung zu schalten, die Kampagnen zu monitoren und den Erfolg auszuwerten. Die Nutzung dieser Features ist im Vergleich zu klassischen Werbemöglichkeiten kostengünstig.

In diesem praxisnahen Workshop werden die Funktionen der Facebook-Ads vor und hinter den Kulissen erklärt.

Aus dem Inhalt:

  • Wie selektiert man die passende Zielgruppe?
  • Wie sollte ein Text formuliert sein?
  • Welche Bilder/Bildgrößen funktionieren?
  • Wie wertet man die Kampagne aus?
  • Wie läuft die Bezahlung?

Im praktischen Teil entwerfen wir gemeinsam Facebook-Ads mit unterschiedlichen Zielvorgaben und diskutieren und optimieren die verschiedenen Vorschläge. Außerdem betrachten wir erfolgreiche Social Media-Kampagnen und analysieren den Aufbau der Facebook-Ads.

Christa Goede

christa_goedeChrista Goede ist Texterin, Konzeptionerin und Social Media-Managerin. Die Freiberuflerin berät und betreut Kunden seit vielen Jahren in Sachen Online-Kommunikation: von der Website über die Landingpage bis hin zur Unternehmensdarstellung in den sozialen Netzwerken. Außerdem bloggt sie über ihre Herzensthemen Text und Social Media.

Web: www.christagoede.de
Blog: www.christagoede.de/blog
Facebook: https://www.facebook.com/Text.Konzept.Projekt
Google+: http://gplus.to/ChristaGoede
Twitter: https://twitter.com/ChristaGoede
Xing: https://www.xing.com/profiles/Christa_Goede
#dmw: http://www.digitalmediawomen.de/2013/09/19/community-kompetenz-24-christa-goede/

↑ nach oben

Samstag, 15. März 2014 in Düsseldorf

Responsive Web-Design – Webseiten-Optimierung für mobile Geräte

Zielgruppe: Web-Designer/innen und –Entwickler/innen mit Kenntnissen in HTML und CSS

Veranstaltungsort:
Coworking Space „Garagebilk“,
Bilker Allee 217,
40215 Düsseldorf
Google Map

Dauer:
10 bis 17 Uhr

Anzahl Teilnehmer/innen:
max. 10

Teilnahmegebühr:
webgrrls 55,- €, mit Promotion-Code
Nicht-webgrrls 110,- €
Bereits stattgefunden

Webseiten müssen heute dem Besucher auf allen Plattformen gute Bedienbarkeit ermöglichen. Responsive Web-Design ist hier das Mittel der Wahl, damit der Auftritt im Web sowohl mit Maus, Tastatur und Touch-Eingabe genutzt werden kann.

Aber was steckt eigentlich hinter diesem Begriff, den man inzwischen in fast allen Anforderungsprofilen bei der Erstellung einer Webseite findet? Der Workshop bietet einen Überblick der wichtigsten Techniken, nennt die Fallsticke und zeigt Möglichkeiten, eine responsive Webseite aufzubauen. Dabei kommen CSS3 Media-Queries zum Einsatz und insbesondere für die Navigation auch einige Javascript-Beispiele.

Aus dem Inhalt:

  • Was bedeutet eigentlich “responsive” und wie passen CSS3 Media-Queries dazu?
  • Aufrüsten (Mobile First) oder Abspecken (Desktop First)? Welcher Ansatz passt am besten?
  • Wie reagieren die verschiedenen Browser und Plattformen?
  • Wohin mit den Inhalten bei unterschiedlichen Screen-Größen? Die Planung ist das A und O.
  • Wie muss die Navigation aussehen? Im Touch-Screen funktioniert kein Dropdown-Menü mit Hover-Effekt.
  • Welche Werkzeuge erleichtern die Arbeit? Kurzer Blick auf Frameworks und Browser-Tools.

Der Workshop gibt zunächst einen Überblick über die wichtigsten Begriffe und Techniken. Wir analysieren einige Beispiele und erstellen dann gemeinsam eine responsive Webseite von der Planung der Inhalte über die benötigten Screen-Layouts bis zum Navigationskonzept. Zur Unterstützung und schnelleren Entwicklung kommt das HTML5-Framework “Boilerplate” zum Einsatz. Es verfügt über eine Basisstruktur in HTML5 und bringt bereits CSS-Angaben für die Normalisierung, Media-Queries für die wichtigsten Bildschirmgrößen und verschiedene Javascripte mit.

Renate Hermanns

Renate Hermanns - css-manufaktur.deRenate Hermanns ist seit 2002 freiberufliche Webentwicklerin. Besonderes Augenmerk legt sie dabei auf Webstandards und Barrierefreiheit. Responsive Web-Design mit HTML5 und CSS3 Media-Queries gehören dabei inzwischen zum Handwerkszeug. In unregelmäßigen Abständen schreibt sie für Fachpublikationen, zuletzt für webkrauts.de zum Thema “mobile Navigation”.

Web: www.css-manufaktur.de
Twitter: twitter.com/renaade
Facebook: www.facebook.com/rhermanns
Xing: www.xing.com/profile/Renate_Hermanns

↑ nach oben

  • Nächste Termine

    There are no upcoming events at this time.
  • Blogthemen

  • Archiv

  • Melden Sie sich für unseren Newsletter an