Mit vereinten Kräften für innovative Weiterbildung

webgrrls.de kooperieren mit ununi.TV, einer offenen Video-Plattform für Bildungsangebote

Als offene Plattform für Bildungsvideos eröffnet ununi.TV vielen nicht institutionell eingebundenen Akteuren und Experten die Weitergabe von Bildungsinhalten. Ziele der Kooperation sind die Weiterentwicklung der Plattform, der Ausbau von offenen, für viele Menschen zugänglichen selbstorganisierten Bildungsangeboten unter Nutzung neuer Technologien und die Erschließung weiterer Nutzergruppen. Der Vorteil für webgrlls.de-Mitglieder: ununi.TV-Community, steht uns als Kooperationspartner eine sogenannte „Branded Categorie“ zur Verfügung. Das bedeutet, wir haben eine eigene Kategorie „webgrrls“, wo wir geballt die Beiträge unserer Mitglieder promoten können.

Mehr Informationen zu ununi.TV:

Als Präsentation:  Ziele, Zielgruppen, Geschäftsmodell  bei SlideShare:
http://de.slideshare.net/ununitv/die-ununitv-community

Allgemein erklärt auf der Startseite von Startnext:
http://www.startnext.de/ununitv

Anja C. Wagner in einem Video-Interview mehr zu den Zielen und  speziell zum Nutzen für Freiberufler/-innen:
http://ununitv.blogspot.co.at/2013/06/was-hat-ununitv-bittschon-mit-bildung.html

Cornelie Picht hat in ihrem Blog beschrieben, warum sie mitmacht:
http://cp-corneliepicht.blogspot.de/2013/06/warum-ununitv-mich-bewegt.html

von Astrid Sitz | Fr., 21.06.2013 um 16:31 Uhr | Kategorie: Allgemein.

women&work Deutschlands größter Messe-Kongress für Frauen

Am 8. Juni findet von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr die women&work in Bonn statt. 

Dass Frauen heutzutage auch im Beruf „ihren Mann stehen“, ist eine Selbstverständlichkeit – eine Vorstandsposition, gleiches Gehalt bei gleicher Qualifikation oder der problemlose Wiedereinstieg nach einer Babypause jedoch nicht.
Zwar haben viele Arbeitgeber das Potenzial und die Bedürfnisse von Frauen erkannt und schaffen Möglichkeiten, um Karriere und Familie vereinbaren zu können, doch schreitet das bisweilen nur langsam voran. Was kann frau also tun, um trotzdem erfolgreich zu sein?

Antworten darauf finden weibliche Talente auf der alljährlichen „women&work“ am 8. Juni in Bonn. Von 10:00 bis 17.30 Uhr können hier Kontakte geknüpft, berufliche Chancen ausgelotet oder beim Kongress Informationen darüber ausgetauscht werden, wie Frauenkarrieren heute aussehen können.

Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert – nutzen Sie die Chance, um in Bonn zahlreiche namhafte Unternehmen zu treffen, die nach weiblicher Verstärkung Ausschau halten.

Bewerbergespräche, Vorträge und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen den Besucherinnen beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung.

Der Besuch der women&work ist kostenfrei !

Weitere Infos unter: http://www.womenandwork.de

von Astrid Sitz | Mo., 03.06.2013 um 11:32 Uhr | Kategorie: Allgemein.

Preis-“Wert”: Den richtigen Wert für die eigene Leistung finden

webgrrls-Termin

Jeder (Jung-)Unternehmer soll sich darüber im Klaren sein bzw. werden, dass seine Leistung etwas „wert“ sein muss und zwar von Anfang an. Definition und Kalkulation von Produkt und schwieriger noch einer Dienstleistung sowie die richtige und marktfähige Einpreisung sind wichtige Schlüssel zum Erfolg. Branchenvergleiche, richtige Auswertungsmethoden und Controllinginstrumente, lassen sich bequem aus einer gut geführten, (tages-)aktuellen Buchführung ableiten. Daher gilt ein in unserem Hause aus Überzeugung gepflegter Standard, eine Buchführung immer so aktuell und betriebswirtschaftlich richtig zu führen, dass sich hieraus jederzeit ein Zwischenabschluss fertigen lässt. Denn nur so dient die Buchführung dem Unternehmer als Basis seiner täglichen Erfolgskontrolle. Mit wenigen Eingaben mehr erhalten Sie eine aussagefähige Kostenrechnung, die Ihnen die Vor- und Nachkalkulation auch komplexer Produkte und Dienstleistungen ermöglicht.

Referentin: Monika Wyrobisch, Steuerberaterin

http://www.mwsteuerberatung.de

Mittwoch, 29. Mai 2013

Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Altenberger Hof, Mauenheimer Straße 92, 50733 Köln
Anmeldung: koeln [at] webgrrls [dot] de
oder: https://www.xing.com/events/preis-wert-richtigen-wert-leistung-finden-1249140
[weiterlesen…]

von Astrid Sitz | Do., 02.05.2013 um 11:37 Uhr | Kategorie: Allgemein, Events, webgrrls-Termine.

In Sachen Barcamp: Brief an George Clooney

Lieber George,

seit Tagen quäle ich mich mit der Frage: Wie sag ich es dir nur? Wie sage ich dir, dass wir beide uns dieses Wochenende nun doch nicht persönlich kennen lernen werden? Und als wäre das nicht schon schlimm genug: Wie sage ich dir, dass auch kein anderes Mitglied unseres Frauennetzwerkes nach Goslar kommen wird, um Zeit in deiner Nähe zu verbringen?

Ursprünglich hatte ich ja vor, bereits zum großen Casting für deinen im Jahr 1945 angesiedelten Film zu kommen. Aber dann las ich, dass dieses Vorhaben an einem nicht unwesentlichen Kriterium scheitern würde: „Korpulente Menschen und solche mit gefärbten Haaren, Piercings oder Solarien-Bräune haben keine Chance“, hatte ich bei Stern Online gelesen. Die Piercings hätte ich ja noch entfernen können, aber… Naja, lassen wir das. Der Punkt ist: Ich war nicht da. Und zu deinem Dreh werde ich nun auch nicht kommen. Es tut mir leid!

Ich weiß, du bist schon ein ganz Großer, und du hast in deinem Leben sicherlich schon weit schlimmere Schicksalsschläge als diesen weggesteckt. Aber ich weiß auch, dass du die Frauen magst. Und dass es für dich bestimmt sehr reizvoll gewesen wäre – ungeachtet von potentiellem Übergewicht, gefärbten Haaren und co -, gleich eine ganze Horde von klugen und schönen Fachfrauen in Sachen Internet an deinem Drehort begrüßen zu dürfen. Ganz bestimmt hätten wir voneinander profitiert, da bin ich sicher. Wir hätten viel zu geben gehabt an Wissen und Fachkompetenz. Und du hättest uns vielleicht ein Lächeln geschenkt. Es hätte also wirklich schön werden können mit uns und der mitteldeutschen Provinz.

Wir Mädels sollten nun über neue Wege nachdenken, wie wir uns dann doch noch auf die ein oder andere Weise und an dem ein oder anderen Ort zur Fragestellung unserer Zukunftsperspektiven treffen könnten. Du, lieber George, wirst dann aber wohl nicht in der Nähe sein. Bitte sei nicht traurig deswegen. Ich kann Männer einfach nicht weinen sehen.

Herzlichst und auf immer Dein

Britta

von Britta | Fr., 12.04.2013 um 16:46 Uhr | Kategorie: Allgemein, Nachlese.

2. Frauen-Business-Tag der IHK Köln

„Einsteigen – umsteigen – aufsteigen – vernetzen“: Unter diesem Motto wird es wieder interessante Vorträge, Workshops und einen Marktplatz der Möglichkeiten geben – optimal für alle Frauen, die bereits im Beruf stehen oder die wieder einsteigen möchten.

Informieren Sie sich, profitieren Sie von neuen Angeboten, und nutzen Sie neue Netzwerke! Mehr Informationen finden Sie unter www.facebook.com/frauen-business-tag, einen Rückblick auf den 1. Frauen-Business-Tag gibt es unter www.ihk-koeln.de/fbt.

von Astrid Sitz | Sa., 23.03.2013 um 18:34 Uhr | Kategorie: Events, Kooperation.

Neuer Blick auf die eigenen Stärken – warum Personal Branding glücklich macht

webgrrls-Termin

Mit dem Blick auf die eigene Persönlichkeit den Kern für eine erfolgreiche Ich-Marke schaffen

Personal Branding ist das Erkennen und die erfolgreiche Vermarktung der Ich-Marke.

Personal Branding ist die Chance, sich selbst als einzigartig zu erkennen und genau so von der gewünschten Zielgruppe wahrgenommen zu werden – mit sympathischen Ecken und Kanten, einem klaren Statement und der passenden Lösung für das wichtigste Problem der Kunden.

Personal-Branding ist ein Prozess, mit dem man entdeckt, was in einem steckt und die eigene Persönlichkeit auszeichnet. Man erkennst seine Stärken, seine Leidenschaften und das, was in der beruflichen Umsetzung wirklich glücklich und zufrieden macht.

In einem 90minütigen Mix aus Vortrag und Workshop lädt die Referentin, Anja Hume, zum Blick auf das ein, was jeden von uns zu einem besonderen Menschen macht, damit auch unsere Kunden davon erfahren. Dabei setzt sie ein praxiserprobtes Tool aus dem Businesscoaching ein, mit dem man sich selbst aus der Vogelperspektive betrachten kann. Dies ermöglicht neue, oft auch erstaunliche Einsichten und hilft, klare Entscheidungen zu treffen. Leitfragen dabei sind:

  • Was ist mir wirklich wichtig und „mein Ding“?
  • Wo will ich meine Zeit und Kraft investieren?
  • In welchen Bereichen möchte ich mich weiterbilden?
  • Und: Auf was kann ich entspannt verzichten?

Mithilfe dieser kurzen Bestandsaufnahme machen die Teilnehmer/innen den ersten Schritt, sich klar zu positionieren und die Wegrichtung für die berufliche Zukunft oder Neuorientierung festzulegen. Das garantiert spannende Einblicke in die ureigenen Antriebskräfte, Stärken und Visionen und dient der Erarbeitung erster Ansätze für eine erfolgreiche Ich-Marke.

Anja Hume ist seit 2003 selbständig tätig in der Marketingberatung sowie Konzeption und Realisierung von Internetauftritten. Im März 2013 hat sie den Abschluss zum Systemischen Business Coach (SBC)® absolviert und wird sich hier weiter auf die Themen Berufungscoaching und Personal Brandung spezialisieren

Links: www.skribbels.de

Donnerstag, 25. April 2013

Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt:
10 €, für Webgrrls ist die Teilnahme frei

Ort: Coworking Space “Garagebilk”
Bilker Allee 217, 40215 Düsseldorf

Nähe Düsseldorf Arcaden und nahe Bilker S-Bahnhof.
Haltestelle Morsestraße
mit Linien 708 u. 701
Parkhaus in den Düsseldorf Arcaden

Info und Anmeldung unter duesseldorf [at] webgrrls [dot] de oder über das Kontaktformular.

Webgrrls und Gäste (auch männlich) sind herzlich willkommen.

 

von Renate | Di., 19.03.2013 um 21:58 Uhr | Kategorie: Events, webgrrls-Termine.

Quo vadis, Webgrrls?

webgrrlsWWWcamp am 13. April 2013 in Goslar

Die Webgrrls bestreiten ihr erstes Barcamp. Wenn das nicht mal eine Nachricht wert ist. »Barcamp?« mag sich da die ein oder andere fragen, »Ist das so eine Art Betriebsausflug im Survival-Modus?« Nein, keine Zelte, kein Ungeziefer. Leider auch keine Cocktails oder Longdrinks. Ein Barcamp bezeichnet vielmehr diese Art von (Un-)Konferenz, die nicht im Vorfeld strikt durchorganisiert ist. Denn Barcamps haben da ihren eigenen Charme: Erst am Morgen finden und definieren die Teilnehmerinnen gemeinsam die Themen und Ziele des Tages. Dabei kann jede Teilnehmerin – wenn sie möchte und genug Interessenten findet – ihr Anliegen für eine Diskussionsrunde oder einen Vortrag vorschlagen und veranstalten.

WebgrrlsCamp am 13. April 2013 in Goslar

Wenn man nach 15 Jahren Netzwerkarbeit anfängt, sich Fragen zu stellen wie: »Wo wollen wir zukünftig hin?« oder »Wo kamen wir ursprünglich mal her?« und gerne auch »Wer sind wir eigentlich?« (von dem »wenn ja, wie viele?« ganz abgesehen), dann stellt so ein Barcamp mit seinen minimalistischen Rahmenvorgaben eine sehr schönes Forum dar. Das dachten sich zumindest die Regional-Leiterinnen bei ihrem letzten Treffen und machten direkt Nägel mit Köpfen. Für den Austragungsort – so erzählt man sich – wurde eine Landkarte ausgebreitet, die Mitte der Republik anvisiert und schließlich mit einem Finger auf die Weltmetropole Goslar gezeigt.

Goslar – das Zentrum der Republik

Was wissen wir über Goslar? Nichts. Aber das ändert sich nun. Erste bedeutsame News: Angeblich soll dort an diesem Wochenende kein Geringerer als George Clooney für seinen neuen Film drehen. Also muss an diesem Städtchen irgendwo im Niemandsland zwischen Braunschweig und Kassel was dran sein. Zumindest sollte sichergestellt sein, dass es dort fließend warmes Wasser und Strom gibt. Wem Ex-»Sexiest Man Alive« nicht sexy genug ist: Die Stadt am Harz wirbt für sich als »Kaiserstadt und Weltkulturerbe« und verfügt definitiv über mehr Museen als meine Heimatstadt im hohen Norden. Apropos Norden: Der höchste Berg des Nordens, der Brocken, liegt sozusagen vor der Haustür. Wenn das nicht mal eine Reise wert ist.

Wirklich wert ist es aber, die Grrls aus den anderen Bundesländern kennen zu lernen und mit ihnen gemeinsam herauszufinden, was wir wollen. Und da wir dafür erst einmal wissen sollten, was jede einzelne von uns will, wäre es superschön, wenn viele von euch kommen und davon erzählen. Nur so können wir gemeinsam ein neues WIR definieren.

Wir bei jedem Barcamp, das was auf sich hält, gibt es auch für unseres eine MIXXT-Seite: http://webgrrlscamp.mixxt.de/ Hier können sich die Teilnehmerinnen schon vorab informieren und austauschen.

Die Anmeldung an sich läuft über AMIANDO: http://de.amiando.com/OJXSEHG.html Hier könnt ihr euch entscheiden, ob ihr bereits am Vorabend anreisen oder sogar noch eine weitere Nacht in der Harzstadt verbringen möchtet. Die Kosten lägen im normalen Barcamp-Preisniveau – wären da nicht die Übernachtungen inclusive, sodass mir das Wort »Schnäppchen« auf der Zunge liegt.

siehe hierzu bitte auch unseren offenen Brief an George Clooney anlässlich der Absage des Barcamps

von Britta | Mo., 18.03.2013 um 18:01 Uhr | Kategorie: Allgemein.

Social Media sinnvoll nutzen – Twittern und Posten für Einsteiger

webgrrls-Termin

unser Frühjahrs-Workshop in Köln am Samstag, 4. Mai von 10-17 Uhr, steht ganz im Zeichen von Social Media. Mitmachen ist gefordert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer legen unter Anleitung der Referentin ihre eigenen Twitter- und Facebook-Accounts an. Britta Kretschmer, Autorin und Online-Redakteurin erklärt die Vorgehensweise und die wichtigsten Begriffe. Alle weiteren Infos gibt es auf unserer Workshop-Seite. Die Anmeldung erfolgt auf unserer Event-Seite bei Xing.

WICHTIG: EVENTORT-ÄNDERUNG!!!
Der Workshop wird nun im Tagungs- und Gästehaus St. Georg in der Kölner Südstadt (Rolandstr. 61 in der Nähe des Chlodwigplatzes) stattfinden!!

Die Teilnahmegebühr für den eintägigen Workshop beträgt 110,- €. Webgrrls erhalten wie immer den Netzwerk-Rabatt. Der Aktionscode wurde über die NRW-Liste bekannt gegeben. Webgrrls, die ihn nicht erhalten habe, bitte unter koeln [at] webgrrls [dot] de nachfragen.

Konferenzgetränke und Snacks sind im Teilnahmepreis enthalten. Für das Mittagessen zahlen alle selbst. Wir haben dafür einen Tisch im hauseigenen Bistro bestellt.

von Renate | Do., 14.03.2013 um 12:30 Uhr | Kategorie: Events, webgrrls-Termine.

Nachlese Urheberrechtsquiz und HTML5/CSS3-Workshop

Gleich zwei Veranstaltungen hatten wir in den letzten zwei Wochen: Am 20.02. trafen sich die Webgrrls-NRW zum Urheberrechtsquiz mit Astrid Christofori in Köln, und am 02.03. fand in Düsseldorf der Tagesworkshop mit Renate Hermanns zum Thema HTML5 und CSS3 statt.

Urheberrechtsquiz

So einfach der Aufbau, so komplex doch die Erkenntnis: “Darf ich oder darf ich nicht?” lautet die Standardfrage beim Quiz von Rechtsanwältin Astrid Christofori. Doch reicht es nicht, einfach nur die grüne oder rote Karteikarte hoch zu halten, mit der uns unsere Quizmasterin ausgestattet hat. Nein, Frau Christofori will mehr. Zumindest einmal eine Erklärung, warum wir der Meinung sind, dieses oder jenes im Internet tun oder eben nicht tun zu dürfen. Sagen wir: Im Karneval mit einer Kamera durch die Straßen zu laufen und Narren zu fotografieren. Darf ich die Bilder hinterher auf einer meiner Platformen veröffentlichen?

Natürlich gibt es darauf keine simple Antwort. Wir haben es hier mit der Juristerei zu tun, die pflegt zu antwortet: “Das kommt darauf an…” Und schon entsteht die heißeste Diskussion. Und spätestens, wenn die ersten Köpfe verzweifelt auf den Tisch fallen, stellen wir fest, dass wir trotz bester Absichten nicht die geringste Ahnung haben, was wir dürfen. Und was nicht.

HTML5/CSS3-Workshop

Zehn Tage später trafen sich in Düsseldorf die Webgrrls, die sich nun endlich auch der Fragestellungen des HTML5 stellen wollen. Ob nun Webdesignerin oder Grafikerin, Online-Redakteurin oder Projektkonzepterin – HTML ist die Sprache, die uns alle bewegt. Nur haben wir eben noch nicht deren neuesten Dialekt verinnerlicht. Gewohnt, sich auch ohne “5” ständig mit dem Problem herumschlagen zu müssen, dass ältere Browser (allen voran der längst totgesagte und trotzdem noch immer genutzte Internet Explorer 6) auch schon selbst mittlerweile veraltete Anweisungen nicht darstellen können, wunderten uns die Standard-Fußnoten des Tages nicht wirklich: “Internet Explorer kann aber das erst ab Version 9″ oder “Firefox braucht ein anderes Dateiformat” oder “Das kann noch nicht mal Chrome”.

Abhalten wird uns das trotzdem nicht, zukünftig “<header>” oder “<aside>” zu nutzen statt “<div id=”header/aside”>” (vielleicht gönnen wir dem “<header>” aber auch noch eine “id=header”). Wir werden text-shadows mit bereits bekannter Kurzschreibweise formatieren. Und wahrscheinlich werden wir es sogar schaffen, unsere Websites je nach Möglichkeiten des darstellenden Gerätes anzeigen zu lassen.

Am Ende des Tages rauchten uns die Köpfe. Aber wir waren auch dankbar. Nämlich der Renate Hermanns, die mit uns gut und gerne noch hätte drei Stunden länger ihr umfangreiches Wissen teilen mögen.

von Britta | So., 03.03.2013 um 18:36 Uhr | Kategorie: Allgemein, Nachlese.

HTML5 und CSS3: neue Möglichkeiten und Effekte in der Webentwicklung

webgrrls-Termin

Rasant geht es weiter: Am Samstag, 2. März von 10 bis 17 Uhr folgt der erste Workshop in diesem Jahr in Düsseldorf. Alle Infos dazu gibt es auf unserer Workshop-Seite. Für die Anmeldung geht es hier entlang.

Die Teilnahmegebühr beträgt 110,- €. Webgrrls erhalten das vergüngstigte Ticket für 55,- €. Der Aktionscode für die Vergünstigung wurde über die Mailingslisten kommuniziert. Wer ihn nicht erhalten hat, fragt bitte unter duesseldorf [at] webgrrls [dot] de danach.

Konferenzgetränke und Snacks sind im Teilnahmepreis enthalten. Für das Mittagessen zahlen alle selbst. Wir haben dafür einen Tisch in der nahegelegenen Trattoria Mario’s bestellt.

von Renate | Mi., 06.02.2013 um 14:22 Uhr | Kategorie: Events, webgrrls-Termine.

Seite 3 von 111234510Letzte »
  • Nächste Termine

    There are no upcoming events at this time.
  • Blogthemen

  • Archiv

  • Melden Sie sich für unseren Newsletter an